Uta Buchheister, Foto: Frank Hügle
Zu „Récitations pour voix seule“ von George Aperghis in der Staatsopernwerkstatt Berlin, Juni 2013:
Sie singt, atmet, spricht, haucht, pfeift und flüstert sich virtuos durch die extremen Vorschriften der Partitur hindurch .... eine Frau mit Nerven ... gespannt wie die Saiten eines Instruments, das eine Musik hören lässt, die so noch nie zu hören war.   Niklaus Hablützel, TAZ

Und ganz nebenbei zeigt die Sopranistin in dieser Aufführung eine schier ungeheure Gedächtnisleistung: Eine Stunde 20 Minuten hochkomplexe moderne Musik auswendig vorgetragen. Vielleicht kam die Dame im blauen Hosenanzug tatsächlich aus einem anderen Universum.   Clemens Haustein, Berliner Zeitung

Uta Buchheister
Mezzosopran